Die ideale Matratze bei Skoliose –
jetzt 149€ Aktionsrabatt sichern!

Das weltweit einzigartige Luft-Schlafsystem ERGOFITair

lagert die Wirbelsäule auch bei Verkrümmung und Verdrehung orthopädisch gesund,
entlastet die Bandscheiben und kann Schmerzen lindern.
Kennwort „Schmerzfreier Rücken“ bis 31.08.2019 nennen
und 149 Euro Rabatt bekommen *

Die einzige Matratze, die vom Deutschen Skoliose Netzwerk (DSN) empfohlen wird.

Warum ist das Luft-Schlafsystem ERGOFITair ideal bei Skoliose?

Anders als alle anderen Matratzen und Schlafsysteme hat ERGOFITair ein orthopädisches Innenleben, das sich perfekt an jede Körperform anpasst. Dazu wird der Luftdruck individuell exakt auf den Körper und die Wirbelsäule eingestellt. Die innen liegenden Stützlamellen stabilisieren den Körper. Das ist ein weltweit einzigartiger Vorteil.

Durch diese absolut flexible und noch dazu drucklose Lagerung werden Wirbelsäule und Bandscheiben nicht noch weiter verformt, sondern werden in der individuellen Skolioseform so gelagert, dass der gesamte Bewegungsapparat optimal regenerieren kann.

ERGOFITair ist in Deutschland entwickelt und hergestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Abbildung zeigt das Innenleben des Schlafsystems ohne Komfortauflage und Matratzenbezug. Diese Kombination aus flexiblen Luftkammern und stützenden Holzlamellen ist weltweit einzigartig..

Außen praktisch, innen intelligent

ERGOFITair sieht aus wie eine normale Matratze. Innen steckt jedoch ein innovatives, intelligentes System aus vier aufeinander abgestimmten Komponenten: Luftkammern, Holzlamellen, Komfortauflage, Systemüberzug. Jede der vier System-Komponenten hat eine spezielle Funktion, die für gesunden Schlaf sorgt und Skoliose lindern kann.

Der Überzug umhüllt die drei Komponenten Luftkerne, Holzlamellen und Auflage zu einem in sich geschlossenen ergonomischen Gesundschlafsystem mit kompakter Optik und praktischem Handling.

Schon gewußt? So funktioniert die beste Skoliose-Matratze

1. Was soll eine orthopädische Matratze bei Skoliose am und im Körper bewirken?
  • Die Wirbelsäule liegt in ihrer natürlichen Position in Doppel-S-Form; das heißt, sie ist nicht nach unten, nach oben oder in eine andere unnatürliche Richtung verdreht
  • Die Bandscheiben liegen frei und können die notwendige regenerative Nährflüssigkeit aufnehmen
  • Muskulatur, Bänder, Sehnen und Gelenke entspannen sich
  • Beschwerden im gesamten Bewegungsapparat werden gelindert oder verhindert

2. Was muss eine Matratze dafür leisten?
  • Die Matratze muss sich wie ein Maßanzug an den Körper anpassen, indem sie die nach außen gewölbten Körperteile (Schultern, Becken) einsinken läßt und gleichzeitig die nach innen gewölbten Körperpartien (Nacken, Lendenbereich, Kniekehle) stützt…
  • … und den Körper nach der Anpassung in dieser Position halten und stabilisieren…
  • … und zwar von Kopf bis Fuss druckpunktfrei, denn jeder Druckpunkt löst Verspannungen aus. Stellen Sie sich als Negativbeispiel vor, wie bei Boxspring- oder Federkernmatratzen dutzende Druckpunkte von unten gegen Ihren Körper drücken, der wiederum mit Gegendruck und Verspannung reagiert
3. Woran scheitern die meisten Matratzen?
  • Die größte Herausforderung an die Liegeeigenschaften einer Matratze ist, dass jeder Mensch anatomisch verschieden ist – denn jeder Körper hat eine ganz individuelle Kombination aus Körperform, Gewicht und Größe. Skoliose ist eine besonders große zusätzliche individuelle Herausforderung! Es gibt also unzählige unterschiedliche Körpertypen, und alle wollen richtig liegen.
  • Jeder Mensch ändert seine Liegeposition im Schlaf mehrfach, etwa 30 bis 40 Mal pro Nacht. Eine Matratze muss sich natürlich in JEDER Liegeposition an den Körper anpassen können.
  • Beim Liegen Schmerzen durch Druckstellen, die sich bei normalen Matratzen materialbedingt nicht vermeiden lassen.

die verschiedenen Körperformen

4. Welche Eigenschaften muss eine „echte“ orthopädische Skoliose-Matratze also haben, um diese Anforderungen zu erfüllen?
  • Anpassungsfähigkeit: Die Matratze muss so flexibel sein, dass sie sich an JEDEN Körpertyp – unabhängig von Körpergröße, Gewicht und Form – und in JEDER Liegeposition anpassen kann, und zwar sofort ohne Zeitverzögerung (anders als beispielsweise bei Visco-Schäumen).
  • Stützkraft: Sobald sich die Matratze flexibel an den Körper angepasst hat, muss dieser in der ergonomisch richtigen Lage gehalten und gestützt werden.
  • Druckpunktfrei: neben diesen beiden Punkten wirkt eine Matratze möglichst drucklos auf den Körper, und zwar stufenlos von Kopf bis Fuss

Die ideale Matratze bei Skoliose –
sichern Sie sich rechtzeitig 149€ Aktionsrabatt!

  1. Hotline 06238 989981 anrufen
  2. Kennwort „Schmerzfreier Rücken“ nennen
  3. 149€ Preisnachlass erhalten auf die Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beim Kauf eines ERGOFITair Schlafsystems bei Ergovitalis GmbH, Dirmstein (Organisator) vom 10.07. bis 31.08.2019. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen.

Die Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer (IGR), ein Projekt des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, zertifiziert ERGOFITair als ergonomisches Produkt. „Wir haben uns lange am Markt umgesehen und haben eine vorbildliche Lösung gefunden…
Lesen Sie mehr…

  • 149€ Preisnachlass erhalten auf die Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beim Kauf eines ERGOFITair Schlafsystems bei Ergovitalis GmbH, Dirmstein (Organisator) vom 10.07. bis 31.08.2019. Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen.