Rückenschmerzen Ursachen links: Meist ist der Alltag schuld

Auch wenn die Rückenschmerzen (bisher) nur links spürbar sind, so ist meistens der ganze Rücken und oft andere Körperbereiche betroffen. Denn die Ursachen für Rückenschmerzen links können theoretisch von allen möglichen Körperteilen ausgehen – von Fuss (falsches Gehen und Laufen) bis Kopf (psychische Ursachen).

Rückenschmerzen sind immer individuell und komplex – darum sollten Sie einen Facharzt aufsuchen, der eine persönliche Diagnose erstellt. Wenn Sie zudem gerne selbst aktiv werden möchten, lesen Sie die folgenden Tipps gegen Rückenschmerzen unten links.

So erkennen Sie Ihre Rückenschmerzen Ursachen – und finden die richtige Lösung

Die häufigste Rückenschmerzen Ursache: „Nicht-spezifische“ Rückenschmerzen, die im Alltag entstehen

An sogenannten „nicht-spezifischen“ oder „unspezifischen“  leidet die überwiegende Mehrheit der Betroffenen. Bei dieser Gruppe läßt sich keine spezifische Erkrankung diagnostizieren, wie zum Beispiel Bandscheibenvorfall, Skoliose oder ähnliches.

Die Ursachen liegen vielmehr „nur“ in Funktionsstörungen des Körpers, die durch Verspannungen, falsche Belastungen oder Bewegungen entstehen – und andererseits dadurch, dass der Körper die notwendige Regeneration und Entspannung nicht bekommt, die die Natur für ihn vorgesehen hat, vor allem durch erholsamen Schlaf.

So liegen die Ursachen von Rückenschmerzen meist in unserer alltäglichen Lebensweise begründet. Und die ist von Mensch zu Mensch verschieden, so dass es leider kein Patentrezept gibt. Das Gute ist: Wenn Sie Ihren Alltag einmal gründlich analysieren, liegen effektive Lösungen meist auf der Hand.

Reflektieren Sie einmal Ihren typischen Tagesablauf:

  • Schlafen Sie auf einer ungeeigneten Matratze (Schaumstoff, Boxspring o.a.), so dass Rücken, Wirbelsäule und Bandscheiben sich nicht richtig von den Belastungen des Tages erholen können?
  • Verbringen Sie viel Zeit im Sitzen, zum Beispiel im Büro?
  • Betreiben Sie übermäßig oder zu wenig Bewegung und Sport?
  • Belasten Sie Ihren Körper einseitig, üben Sie häufig Tätigkeiten in gebeugter Haltung oder über Kopf aus?
  • Sind Sie übergewichtig und/oder tragen schwere Lasten?

Solche und ähnliche Verhaltensweisen können Muskelverspannungen, verklebtes Bindegewebe (Faszien) und mehr verursachen – und eben zu den unspezifischen Rückenschmerzen führen.

Was Sie gegen Rückenschmerzen unten links tun können

Stellen Sie vor allem Ihren Alltag auf „rückengerecht“ um! – indem Sie tagsüber aktiv und nachts passiv den Körper gegen Rückenschmerzen wappnen. Ändern Sie ab heute Ihr alltägliches Verhalten und tun Sie Ihrem Körper und Rücken etwas Gutes. Schon mit einfachen Mitteln sowie ein wenig Disziplin können Sie Rückenschmerzen effektiv vorbeugen.

  • Schlafen Sie auf einer ergonomischen Matratze. Körper, Wirbelsäule und Bandscheiben müssen in der nächtlichen Ruhephase regenerieren können. Allerdings eignen sich nur wenige Matratzen bzw. Schlafsysteme dafür. Eine ideale Unterlage stützt den Körper druckpunktfrei (im Gegensatz zu Boxspringbetten), so dass die Wirbelsäule immer in ihrer natürlichen Form gelagert wird – unabhängig von Größe, Gewicht, Anatomie sowie Liegeposition. Fachleute empfehlen bei Rückenschmerzen die Luft-Lagerung, weil Luft sich stets optimal anpassen und den Druck auf den ganzen Körper verteilen kann.
  • Sitzen und stehen Sie in der richtigen Haltung. Stundenlange sitzende Tätigkeiten sind eine der größten körperlichen Belastungen unserer Zeit, die zur „Volkskrankheit Rückenschmerzen“ beitragen. Achten Sie beim Sitzen auf folgendes: Sitzhöhe so einstellen dass die Oberschenkel leicht nach unten abfallen, komplette Sitzfläche nutzen, Schultern nach hinten, Hohlkreuz vermeiden, Rücken spürbar von der Lehne stützen lassen, Sitzposition mindestens stündlich ändern und kurz aufstehen.
  • Laufen Sie mit dem passenden Schuhwerk. Die Anforderungen an den richtigen Schuh sind jedoch so vielfältig und individuell, dass eine Fachberatung unbedingt zu empfehlen ist. Barfuss laufen tut sowohl den Füßen als auch dem gesamten Bewegungsapparat gut
  • Treiben Sie Sport und bewegen Sie sich regelmäßig. Wir empfehlen rückenschonende Ausdauersportarten wie Schwimmen, Laufen oder Radfahren. So bauen Sie Muskulatur auf, die Skelett und Wirbelsäule entlasten. Außerdem werden Durchblutung und Stoffwechsel von Gewebe und Bandscheiben gefördert.
  • Belasten Sie den Körper richtig. Beim Tragen achten Sie darauf, die Gewichtslast bei möglichst geradem Rücken gleichmäßig und nah am Körper zu verteilen. Beim Heben schwerer Lasten gehen Sie in die Hocke. Auch beim Aufstehen oder Hinlegen sollen Becken und Rücken möglichst gerade gehalten werden. Vermeiden Sie Überbelastung – übrigens, auch Übergewicht schädigt den Rücken!

Schlafen Sie auf der „Anti-Rückenschmerzen- Matratze“!

Beseitigen Sie die Ursachen Ihrer Rückenschmerzen, nicht die Symptome – mit einer orthopädischen Matratze! Die Natur hat den Schlaf geschaffen, damit der Mensch sich von den Strapazen des Tages erholt und regeneriert. Ihre Matratze hat darum absolut entscheidenden Einfluss auf Ihren Gesundheitszustand, vor allem bei Rückenschmerzen unten. Sparen Sie sich viel Zeit und Geld für Physiotherapie, Osteopathie oder ähnliches. Gehen Sie doch besser gleich an die Ursachen Ihrer Rückenschmerzen – das ist sinnvoller als (nur) die Symptome zu behandeln, oder nicht?

ERGOFIT Schlafsysteme wurden speziell gegen Rückenschmerzen entwickelt und sind seit 2003 tausendfach bewährt. Viele Rückenpatienten, das Deutsche Skoliose Netzwerk, der Verband der Rückenschullehrer, Ärzte und Physiotherapeuten bestätigen die besondere Funktionsweise und Wirkung der speziell gegen Rückenschmerzen entwickelten Schlafsysteme „made in Germany“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit ich auf ERGOFITair schlafe, habe ich keine Rückenschmerzen und Verspannungen mehr.

Cornelius Thywissen, Bedburg / Erft

Meine Beschwerden wie Schulter- und Rückenschmerzen und sogar Schwitzattacken sind verschwunden. Ich bin sehr glücklich.

Ellen Koller, Steinhöring / Bayern

ERGOFIT wird von Rückenexperten empfohlen

Das Luft-Schlafsystem ERGOFITair erzielt nachweisliche Erfolge bei Rückenproblemen, unter anderem bei Skoliose.

Das Deutsche Skoliose Netzwerk (DSN) würdigt ERGOFITair ausdrücklich.
Lesen Sie mehr…

Die Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer (IGR), ein Projekt des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, zertifiziert ERGOFITair als ergonomisches Produkt. „Wir haben uns lange am Markt umgesehen und haben eine vorbildliche Lösung gefunden…“ Lesen Sie mehr…

In meiner leitenden Tätigkeit einer Abteilung für Physiotherapie und Krankengymnastik, schaue ich auf eine 45-jährige Berufserfahrung zurück.

[…] Um herauszufinden, welches Schlafsystem die besten Liegeeigenschaften hat, fand ein Test statt. Das Liegen auf Luft ist durch nichts zu toppen!

[…] Zusammenfassend kann ich aufgrund meiner privaten und beruflichen Erfahrung nur ein Luftschlafsystem empfehlen.

[…] Probieren Sie es aus, Sie werden Ihre eigene Erfahrung damit machen. Wer es einmal hat, wird es lieben, und gibt es nicht mehr her, und sagt: „Das hätte ich mir schon viel früher holen müssen!“

Heinrich Ellermann
Langjähriger Leiter Physikalische Therapie
Evangelisches Krankenhaus

Lesen Sie hier den ausführlichen Fachbericht, warum das Luft-Schlafsystem bei Rückenschmerzen ideal ist