Rückenschmerzen unten rechts?
5 einfache Selbsthilfe-Maßnahmen, die Sie ab heute umsetzen können

Rückenschmerzen spürt man oft nicht im ganzen Rücken sondern nur lokal, zum Beispiel unten rechts. Trotzdem betreffen Rückenschmerzen unten rechts meist den gesamten Bewegungsapparat. Darum sollten Sie bei Rückenschmerzen immer Maßnahmen für den ganzen Körper ergreifen; punktuelle Behandlung wirkt leider meist nicht langfristig. Denn die Ursachen für Rückenschmerzen unten rechts können theoretisch von allen Teilen des Körpers stammen – von Kopf (psychische Ursachen, zum Beispiel Stress) bis Fuß (zum Beispiel falsches Schuhwerk).

Wenn Ihre Rückenschmerzen unten rechts akut schmerzhaft sind, sollten Sie natürlich zuerst zum Arzt gehen. Aber viele weitere Maßnahmen können Sie auch selbst ohne ärztliche Konsultation umsetzen, indem Sie Ihren Tagesablauf rückengerecht gestalten. Kleine aber wirkungsvolle Änderungen des Alltags sind einfach und schnell umsetzbar.

Wir alle müssen schlafen, sitzen oder gehen – warum nicht gleich rückengerecht?

Die wichtigsten Selbsthilfe-Maßnahmen haben wir hier einmal für Sie zusammen getragen. Jede dieser Maßnahmen kann bei Rückenschmerzen unten rechts helfen!

1. Schlafen

Rückenschmerzen lassen sich im Idealfall einfach „wegschlafen“! Geben Sie Ihrem Rücken ausreichend Entspannung und Erholung! Für Rücken schonendes Liegen benötigen Sie eine geeignete ergonomisch-orthopädische Matratze, die den Körper möglichst drucklos ausbalanciert – achten Sie auf diese Matratzeneigenschaften!

Gesunde, regenerative Lagerung der Wirbelsäule

 

2. Gehen und Stehen

Rückengerechte Schuhbekleidung finden Sie im Fachhandel – lassen Sie sich individuell beraten.

Tipp: Barfußlaufen ist empfehlenswert für die Gesundheit des gesamten Bewegungsapparates.

3. Sitzen

Gewöhnen Sie sich rückengerechtes Sitzen an: Nehmen Sie auf der kompletten Sitzfläche Platz. Sitzhöhe so einstellen dass die Knie fast rechtwinklig sind. Vermeiden Sie das Hohlkreuz. Bewegen Sie sich mehrmals pro Stunde.

Legen Sie sich eine ergonomische Sitzauflage zu, zum Beispiel das ERGOFITchair Luft-Sitzkissen.

4. Sport und Bewegung

Treiben Sie regelmäßig Sport, um Muskulatur aufzubauen – denn diese unterstützt und entlastet das gesamte Skelett mit Wirbelsäule und Gelenken.

Aber Achtung, nicht jede Sportart ist rückengerecht! Rhythmische Sportgymnastik oder Schmetterling-Schwimmen bspw. können den Rücken falsch belasten. Wir empfehlen Laufen, Klettern oder Radfahren.

5. Tragen / Überbelastung

Beim Tragen von Lasten und schweren Gewichten besteht ein besonders hohes Risiko für die Entstehung von Rückenproblemen, vom Hexenschuss über HWS-Syndrom bis zum Bandscheibenvorfall.
Vermeiden Sie Überlastung, auch Übergewicht! Achten Sie darauf, das Gewicht mit geradem Rücken möglichst nah am Körper zu halten!

Schauen Sie sich 2 Minuten die Lösung für rückengerechtes Schlafen an – 1000fach bewährt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit zwei Monaten schlafe Ich auf dem ERGOFITair-Schlafsystem. Meine Bandscheibenprobleme haben sich drastisch gelindert. Ich habe keine Schmerzen mehr. Beim Aufstehen bin ich sofort einsatzbereit. Diese Matratze möchte ich nie mehr missen und mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Alexander G.,
Neustadt / Donau

Rückenschmerzen unten rechts Ursachen

Ursachen von Rückenschmerzen unten rechts können einerseits konkrete Schädigungen oder Erkrankungen sein. In diesem Fall spricht man von „spezifischen Rückenschmerzen“, zu deren Behandlung Sie in jedem Fall ärztliche Hilfe benötigen.

Bei ca. 80 Prozent aller Rückenschmerzen handelt es sich allerdings um sogenannte „unspezifische Rückenschmerzen“, deren Ursachen „einfach nur“ in unserer alltäglichen Lebensweise liegen. Reflektieren Sie bitte einmal Ihren typischen Tagesablauf:

  • Bewegen Sie sich wenig? Betreiben Sie zu wenig Sport?
  • Sitzen Sie viele Stunden?
  • Haben Sie Übergewicht?
  • Haben Sie häufig eine gebeugte Haltung oder arbeiten Sie über Kopf?
  • Schlafen Sie auf einer orthopädisch ungeeigneten Matratze (zum Beispiel Schaumstoff, Boxspring…)?